Liebe Besucher meiner Monatsberatungen!

Mein Werdegang als Imker begann bereits 1949 damals 14jährig und Schüler mit einem kleinen Nachschwarm, der ganze 350 g wog.
Nach einer Gärtnerlehre, die ich 1953 mit der Gehilfenprüfung abschloss, arbeitete ich einige Jahre als Gärtnergehilfe und in einer Gartengestaltung. In dieser Zeit baute ich mir eine Hobbyimkerei mit 30 Völkern auf. 1972 machte ich auf den 2. Bildungsweg meine Gehilfenprüfung als Imker und 1976 meine Imkermeisterprüfung und bekam 1977 eine Anstellung an der Staatlichen Versuchsanstalt der Fachhochschule Weihenstephan als Imkermeister. Die Abt. Bienenkunde wurde in dieser Zeit als Ausbildungsbetrieb und Reinzuchtbetrieb anerkannt.
Während meiner Amtszeit bis im Jahre 2000 habe ich 7 Auszubildende ausgebildet, die alle ihre Prüfungen bestanden. Außerdem hielt ich auch an der FH-Weihenstephan in den Sommersemestern Vorlesungen über Bienenkunde als AWP-Fach, die immer sehr gut besucht waren.
Nach meiner Pensionierung dauerte es nur noch ganze 2 Jahre bis die Abt. Bienenkunde durch die Umstrukturierung in Verbindung mit einem Stellenabbau aufgelöst wurde.
Meine Erfahrungen mit der Bienenhaltung und -zucht machte ich bis 1976 im kalten Fichtelgebirge und dann im wesentlich wärmeren Freisinger Raum. Während meiner Tätigkeit in Weihenstephan konnte ich auch wissenschaftliche Versuche der TU München, die an unserer Abt. Bienenkunde durchgeführt wurden, begleiten.
Heute halte ich als Fachwart jährlich ca. 80 Vorträge und Kurse in Vereinen und Lehrbienenständen. In der Hoffnung, dass ich Ihnen mit meinen Monatsberatungen das Imkern erleichtern kann, verleibe ich mit den Worten. "Nur aus Fehlern kann man lernen, doch man muss sie selber erfahren".

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Monatsberatung als PDF Download

Januar Mai  September
Februar Juni  Oktober
März Juli  November
April August  Dezember

Zusätzliche Informationen